FAQs - Fragen und Antworten

open
close

Was ist das Doppelte Skischulangebot?

In stark frequentierten Ferienzeiten bieten wir 2 verschiedene Beginn-, Mittags- und Schlusszeiten für den Gruppenunterricht an. Die Gäste können sich beim Ticketverkauf entscheiden ob sie um 9:30 oder um 10:30 starten möchten. Direkt damit verbunden sind auch frühere oder spätere Essens- und Schlusszeiten.

Ihr persönlicher Nutzen: 

  • Reduzierte Wartezeiten bei Bahnen, Liften, Depots, Sporthandel
  • Weniger Stress bei Sammelplätzen, Einteilung, Abholung
  • Entspannter Mittagsgenuss für Kids beim Schlemmererlebnis in unseren beiden neuen Restaurants „STAR- & MURMLIREST“

Wann findet die Haupteinteilung der Gruppenkurse statt?

Die Haupteinteilung findet in nicht stark frequentierten Ferienzeiten immer am Sonntag zwischen 09:30 Uhr und 10:30 Uhr statt. Beim doppelten Skischulangebot beginnt die Einteilung bereits um 09:00 Uhr auf Komperdell 2000m.

Wann beginnen die Skischulkurse und wie lange dauert ein Kurs?

Die Gruppenkurse werden von Sonntag bis Freitag angeboten. Die üblichen Kurszeiten sind 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr und von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr (beim doppelten Skischulangebot starten/ enden die Kurse eine Stunde früher: 09:30-11:30 & 12:30-14:30). Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, weniger Tage zu buchen.

Hat man jeden Tag die Möglichkeit in einen Kurs einzusteigen?

Fortgeschrittene Skifahrer/ Snowboarder können jeden Tag in einen Gruppenkurs einsteigen. Sie werden dann einer bereits bestehenden Gruppe zugewiesen. Anfänger Skifahrer beginnen sonntags, evtl. auch noch montags oder mittwochs (bei genügend Teilnehmer). Anfänger Snowboarder können sonntags oder mittwochs beginnen.

Findet am Samstag auch ein Kurs statt?

Am Samstag finden keine Gruppenkurse statt. Privatkurse sind nach Anfrage jederzeit möglich.

Ist es für Kinder/ Erwachsene auch möglich, nur den halben Tag zu buchen?

Halbtageskurse bieten wir nur für 2- und 3-jährige Anfänger-Kinder "Mini Murmlis" und die Entdecker mit 2 Jahren, auf der Kinderschneealm auf 2000m oder vormittags im Murmlipark im Dorf (oberhalb der Kirche) an. Auf der Kinderschneealm können Sie zwischen 2 Stunden vormittags oder 2 Stunden nachmittags wählen. Alle anderen Kurse bieten wir nur ganztags an, von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr und von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr.

Weshalb bieten Sie keine Halbtageskurse für ältere Kinder an?

Die langjährige Erfahrung der Skischule Serfaus hat gezeigt, dass der Lernerfolg bei 4 Stunden viel größer ist, als bei 2 Stunden. Das gesamte Konzept/Lernprogramm der Skischule wurde auf 4 Stunden Unterricht ausgelegt und hat sich auch bewährt. Für 2- und 3-jährige Kinder bieten wir natürlich auch Halbtageskurse an.

Ist es möglich, dass unsere Kinder zusammen in einen Kurs kommen?

Die Gruppeneinteilung findet bei uns auf der Mittelstation Komperdell statt. In erster Linie erfolgt die Einteilung nach dem Fahrkönnen der Kinder, der Sprache und dem Alter. Wenn Ihre Kinder oder befreundeten Kinder ungefähr dasselbe Niveau haben, ist es überhaupt kein Problem, dass sie zusammen in eine Gruppe eingeteilt werden. Wir bitten Sie allerdings, diesen Wunsch bei der Einteilung anzubringen. Wenn die Kinder nicht dasselbe Niveau haben, trotzdem zusammen in einer Gruppe fahren möchten, müsste das Kind mit höherem Niveau auf das schwächere Kind Rücksicht nehmen.

Wie erfolgt die Gruppeneinteilung für Kinder bzw. Erwachsene?

Kinder: Kinder, die bereits einmal in der Skischule Serfaus waren, erhalten einen "Supermurmli-Pass" oder eine "Star-ID", damit werden die Kinder direkt, ohne Vorfahren, in die nächstbessere Gruppe eingeteilt. Fortgeschrittene Kinder, die das erste Mal bei uns in der Skischule sind, müssen bei der Einteilung vorfahren, damit sie in die passende Gruppe eingeteilt werden können.
Erwachsene: Hier erfolgt die Einteilung durch eine mündliche Befragung des Fahrkönnens. Falls die Einteilung einmal nicht hundertprozentig passt, ist es selbstverständlich möglich, die Gruppe zu wechseln.

Müssen wir das "Schlemmererlebnis" während der Mittagszeit gleich für jeden Tag mitbuchen?

Nein, das ist nicht notwendig. Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, wie Sie die Mittagspause gestalten möchten, können Sie die Tickets auch für jeden Tag einzeln buchen. Das Schlemmererlebnis beinhaltet die Betreuung sowie das eigens von Kindern für Kinder entwickelte Bulli- oder Yetimenü inkl. Getränke. Sollte Sie ein Schlemmererlebnis einmal doch nicht benötigen, dann können Sie diese in einem unserer Skischulbüros zurückgeben und erhalten Ihr Geld zurück.

Was ist der Unterschied zwischen dem Murmlipark und der Kinderschneealm auf 2000m?

Im Murmlipark bieten wir die Kurse nur halbtags von 10:00 bis 12:00 Uhr und ohne Mittagsbetreuung an. Die Kinderschneealm auf 2000m ist wesentlich größer und bietet für die Entdecker, Mini Murmlis und Murmlis genügend Platz, um Skilaufen zu lernen. Der Unterricht ist dort auch ganztags möglich!

Bekommen wir das Geld zurück, wenn es meinem Kind in der Skischule nicht gefällt?

Prinzipiell ist es nicht möglich einen Kurs zu stornieren. Die Skischule hat mehrere Angebote, z. B. die Schnupperkarte oder Verlängerungen, damit Ihr "Risiko" so gering wie möglich gehalten wird. Sollte es trotzdem wider Erwarten nicht klappen, haben wir innerhalb der Skischule Serfaus die Möglichkeit, ihren Kurs umzubuchen oder bei anderen Familienmitgliedern aufzurechnen. Wenn Sie den Kurs aufgrund von Krankheit oder einer Verletzung stornieren möchten, ist dies mit einem ärztlichen Attest selbstverständlich kein Problem.

Für wen gilt die Schnupperkarte?

Die Schnupperkarte bieten wir für 3-8-jährige Anfängerkinder zum Probieren an. Wenn die Kinder Gefallen am Skifahren finden, können Sie diesen Kurs problemlos verlängern. Dieses Ticket können Sie nur EINMAL für den 1. Skitag lösen.

Welchen Vorteil haben wir, wenn wir die Tickets für den Gruppenkurs bereits im Voraus buchen?

Wenn Sie die Gruppenkurse bereits im Voraus buchen, erhalten Sie von uns eine Bestätigung via E-Mail. Mit dieser Kursbestätigung können Sie am 1. Skitag direkt zum Treffpunkt hinfahren und müssen somit nicht mehr in einem unserer Büros extra vorbeischauen und ein Kursticket lösen.

Ist im Ski- bzw. Snowboardkurs eine Helmpflicht?

Grundsätzlich besteht keine Helmpflicht. Jedoch empfehlen wir zum Wohl und Schutz Ihrer Kinder einen Sturzhelm zu leihen oder zu kaufen.

Ab welchem Jahr können die Kinder einen Ski- bzw. Snowboardkurs besuchen?

Skikurse können die Kinder bereits ab 3 Jahren besuchen - das sind unsere "Mini Murmlis". Die Skischule Serfaus hat die "Sanfte Geburt" der Skikinder eingeführt. Pädagogisch geschulte BetreuerInnen kümmern sich um die Kinder, die sich nicht entscheiden können, ob sie lieber spielen oder skifahren wollen. Mit dieser Methode werden die Kinder ganz ohne Zwang zu kleinen Skisternen herangeschult. Snowboardkurse empfehlen wir ab 7-8 Jahren. Nach Wunsch ist es aber auch für jüngere Kinder möglich einen Kurs zu besuchen.

Ist es notwendig, die Gruppenkurse im Voraus zu buchen?

Nein. Sie können die Gruppenkurse direkt vor Ort entweder im S1 oder in unserem Büro bei der Mittelstation Komperdell 2000m buchen. Selbstverständlich ist es auch möglich, die Gruppenkurse bereits vorab über unsere Homepage zu buchen und vorab per Kreditkarte zu bezahlen.

Macht es preislich einen Unterschied, ob ich zuerst 3 Tage oder sofort 6 Tage Kurs buche?

Nein. Sie haben die Möglichkeit, zuerst 3 Tage zu buchen und diesen Kurs dann zu verlängern. Preislich ist das für Sie kein Nachteil.

Ist der Skipass in unseren Skischulpreisen inbegriffen?

Nein. Kinder fahren bis zum 5. Lebensjahr frei. Ansonsten sind die Skipässe separat zu kaufen. Mehrere Informationen finden Sie unter www.serfaus-fiss-ladis.at.

Müssen die gebuchten Skikurstage hintereinander folgen?

Grundsätzlich ja. Es macht auch Sinn, die Tage hintereinander einzulösen, da das Lernprogramm auf jeden Tag aufbaut. Wenn die Kinder/Erwachsenen einen Tag aussetzen, könnte dies zur Folge haben, dass sie im Kurs nicht mehr mitkommen und somit die Gruppe wechseln müssen.

Wie früh müssen wir einen Privatlehrer reservieren?

Hier gilt die Devise: Je früher, desto besser! In den Ferienzeiten würden wir Ihnen auf jeden Fall empfehlen, den Skilehrer vorab per E-Mail, Fax oder über unsere Homepage zu buchen, damit wir Ihren Wünschen gerecht werden können. Natürlich ist eine kurzfristige Buchung in unseren Büros vor Ort auch möglich.

Gelten die Privattarife immer für eine Person?

Nein. Die angegebenen Privattarife gelten für 1-2 Personen, für weitere Personen verrechnen wir abhängig davon, ob sie am Vormittag 2h/3h, mittags 2 h/3h oder ganztags 4h buchen einen Zuschlag. Es gibt ein spezielles Familienangebot. Hier werden zwei Personen verrechnet und die restlichen Familienmitglieder fahren frei.

Wie groß muss eine Gruppe sein, damit sie zustande kommt?

Eine Gruppe kommt zustande, wenn mindestens 4 Personen teilnehmen, bei weniger als 4 Personen ist eine Gruppenzusammenlegung möglich.

Gibt es auch Kurse für Kinder mit 2 Jahren?

Für Kinder mit 2 Jahren gibt es die "Murmlis Entdeckertage". Hier werden die Kinder viel Spaß im Schnee haben mit Spielen, Formen, Gleiten und Rutschen (ohne Ski). Die Kinder besuchen den Murmlitrail und machen auch eine Rundfahrt mit dem Schneemobil. Wir empfehlen warme Winterkleidung mit Handschuhen und Mütze.

Was ist das Snow Stars Programm?

Das Snow Stars Programm ist ein spezielles Ausbildungsprogramm für fortgeschrittene Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren. Die Kinder werden nach den bisherigen Leistungsstufen 1-6 eingeteilt: New Stars, Cool Stars und Super Stars! In allen 3 Modulen wird zusätzlich der Schwerpunkt auf vier Ausbildungsthemen gelegt: Skitechnik, Freestyle, Sicherheit und Rennlauf.

Wo findet die Mittagsbetreuung für die Kinder und Jugendlichen statt?

Die Mittagsbetreuung findet in den zwei neuen Kinderrestaurants „Murmli- und Starrest“ statt.
Murmlirest: Die Anfänger in der Kinderschneealm und die Leistungsgruppen 9-7 verbringen ihre Mittagspause in unserem "Murmlirest".
Starrest: Die Snow Stars (Gruppe 1-6), Snowboarder (Kinder, Jugend) und die jugendlichen Skifahrer verbringen ihre Mittagspause im "Starrest". Sollte Ihr Kind an einer Lebensmittelallergie leiden, so teilen Sie dies bitte vor Kursbeginn Ihrem Skilehrer mit.

Findet einmal pro Woche ein Abschlussrennen statt?

Ja, jeweils am Ende der Woche am Freitag findet das Skirennen statt. Das Abschlussrennen ist Teil des Unterrichtes. Hierfür wird ein Skischulticket benötigt.

Zahlungsarten im Büro

In unseren Skischulbüros ist es möglich bar oder mit Karte zu bezahlen. Wir akzeptieren American Express, Maestro, MasterCard, VPay und Visa Card.

Ist die Ausrüstung in den Skischulpreisen inbegriffen?

Nein. Die Sportausrüstung muss unabhängig von der Skischule geliehen bzw. gekauft werden.

Nähere Informationen in den Sportgeschäften:

rotate