AGB der Skischule Serfaus

open
close

1. Anwendungsbereich dieser Geschäftsbedingungen 

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Sie beim Verkäufer, der Schischule Serfaus Komperdell aufgeben. Wenn der Verkäufer eine Bestellung annimmt, kommt zwischen dem Käufer und Verkäufer ein Kaufvertrag zustande, der die Bestellung und die nachfolgenden Bedingungen einschließt. Sonstige Bedingungen gelten nicht. Eventuelle sonstige Abreden, insbesondere Abweichungen von den nachfolgenden Bedingungen, müssen ausdrücklich getroffen werden und sind schriftlich, auch per E-Mail, niederzulegen.

2. Bestellungen, Rücktritt 

Der Verkäufer kann Ihre Bestellung nur dann annehmen, wenn Sie Ihr 18. Lebensjahr vollendet haben.

Der Vertrag kommt dadurch zustande, daß der Käufer - mittels Mausklick oder durch Betätigen der 'Enter' -Taste - die Bestellung absendet.

Nach Eingang der Bestellung lässt der Verkäufer dem Käufer eine Auftragsbestätigung zukommen. Diese erhält der Käufer per E-Mail oder, wenn er auf dem Bestellformular keine E-Mail-Adresse angegeben haben, per Fax . Für den Fall, dass der Käufer die Auftragsbestätigung nicht erhält, gilt die Ausführung der Bestellung als Annahme.

Der Verkäufer ist unter folgenden Umständen zum Rücktritt von einem per Internet geschlossenen Vertrag berechtigt:

2.1. wenn sich für den Verkäufer aus den Angaben des Käufers oder dessen nicht vertragsgetreuem Verhalten bei der Abwicklung eines anderen Kaufvertrages mit dem Verkäufer der nach billigem Ermessen begründete Verdacht ergibt, daß der Käufer seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllen werde.

Für den Fall, dass wir Ihre Bestellung nicht annehmen können, teilen wir Ihnen dies telefonisch mit.

3. Lieferung

3.1. Die Lieferung erfolgt nach Wahl des Käufers an die von ihm angegebene Lieferadresse oder durch Bereitstellung der Ware beim Verkäufer.

3.2. Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt.

3.3. Treten Ereignisse ein, die dem Verkäufer die Lieferung wesentlich erschweren, so kann sich die Lieferfrist in angemessenem Umfang verlängern. 

3.4. Alle Angebote sind gültig so lange der Vorrat reicht

3.5. Die Ware wird per Nachnahme versand. Gebühren für Porto & Verpackung gehen zu Lasten des Bestellers.

3.6. Nach Absenden der Bestellung erhalten sie ein E-Mail in diesem Sie die Bestellung nochmals bestätigen. Erst nach Erhalt dieser Bestätigung versenden wir die Ware.

4. Fälligkeit und Zahlung, Verzug

4.1. Der Kaufpreis ist, wenn nicht anders vereinbart, sofort brutto, ohne Abzug von Skonto mit Bestellung fällig. Der Käufer kann den Kaufpreis in bar oder durch Überweisung zahlen.

4.2. Befindet sich der Käufer in Verzug, so kann der Verkäufer Verzugszinsen im banküblichen Ausmaß verlangen. Ist der Käufer Kaufmann, so vereinbart er mit dem Verkäufer den Verzicht auf eine Mahnung; zahlt der Käufer nicht unverzüglich nach Erhalt der Ware, so befindet er sich daher ab diesem Zeitpunkt in Verzug, spätestens aber bei Nichtzahlung drei Wochen nach Abschluß dieses Vertrages.

5. Falsche oder fehlerhafte Lieferung

Nicht bestellte oder mangelhafte Ware ist vom Käufer unter genauer Bezeichnung der Ware und der Art des Fehlers unverzüglich an den Verkäufer zu schicken; die Rechnung muß beigelegt werden. Bei begründeten Beanstandungen tauscht der Verkäufer die falsche oder mangelhafte Ware gegen vertragsgemäße aus.

6. Zurückbehaltung, Aufrechnung, Minderung

Der Käufer ist zur Zurückbehaltung, Aufrechnung oder Minderung, auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn der Verkäufer dem ausdrücklich zugestimmt hat, oder wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt sind.

7. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur endgültigen Bezahlung aller dem Verkäufer gegen den Käufer zustehender Forderungen das Eigentum des Verkäufers.

8. Haftung

Der Verkäufer haftet für Schäden, sofern ihm Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden, im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Der Ersatz von Folgeschäden und Vermögensschäden, nicht erzielten Ersparnissen, Zinsverlusten und von Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den Auftragnehmer ist in jedem Fall, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Soweit nicht anders vereinbart, gelten die gesetzlichen Bestimmungen ausschließlich nach österreichischem Recht, auch dann, wenn der Auftrag im Ausland durchgeführt wird. Für eventuelle Streitigkeiten gilt ausschließlich die örtliche Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichtes für den Geschäftssitz des Verkäufers als vereinbart. Für den Verkauf an Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gelten die vorstehenden Bestimmungen nur insoweit, als das Konsumentenschutzgesetz nicht zwingend andere Bestimmungen vorsieht.

10. Datenschutz

Der Verkäufer ist berechtigt, die vom Käufer angegebenen Daten elektronisch zu speichern und zu verarbeiten. Der Verkäufer verwendet die Daten ausschließlich für Geschäftsbeziehungen zum Käufer.

11. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Nutzungshinweis:

Nutzung der Website Sämtliche Inhalte dieser Website sowie Bilder, Softwareelemente und sonstiges werden für den persönlichen und nicht kommerziellen Gebrauch angeboten.

Es ist nicht erlaubt den Websiteinhalt in irgendeiner Weise zu verändern, kopieren, verteilen, übertragen, anzeigen, umsetzen, reproduzieren, veröffentlichen, lizensieren, als Grundlage für weitere Arbeiten verwenden oder zu verkaufen ohne die ausdrückliche und schriftliche Zustimmung der Schischule Serfaus.

Sollten Sie die Erlaubnis zur Vervielfältigung, Verteilung oder Publikation der Websiteinhalte erhalten, ist es Ihnen nicht erlaubt Änderungen oder Löschung der Markenzeichen oder sonstige Hinweise vorzunehmen. Sie erhalten durch das Downloaden des Websiteinhalts keinerlei Eigentümerrechte. Alle nicht ausdrücklich hierin gewährten Rechte bleiben vorbehalten.

Links:

Unsere Website enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt bzw. die Verfügbarkeit dieser Websites. Durch Ihren Besuch auf der Seite Der Skischule Serfaus im World Wide Web erklären Sie Ihr 

Einverständnis mit den nachfolgenden Punkten.

Die Zurverfügungstellung der auf den Web-Seiten von www.skischule-serfaus.com dargestellten Informationen erfolgt "ohne Gewähr". Hinsichtlich der Richtigkeit, der Verlässlichkeit oder des Inhalts der Informationen wird keinerlei Gewährleistung welcher Art auch immer von Seiten des Betreibers von der Schischule Serfaus abgegeben.

Die Skischule Serfaus übernimmt keinerlei Verantwortung für von Dritten, oder Linkpartner erstellte oder veröffentlichte Informationen, für die auf den Web-Seiten von der Skischule Serfaus ein Link vorhanden ist.

Der Inhalt der Web-Seiten der Skischule Serfaus unterliegt nationalem und internationalem Urheberrechtsschutz. 

Alle Rechte vorbehalten.

 

AGB als PDF (zum Speichern & Ausdrucken)